Zentralaufgaben/Schwerpunktaufgaben in Baden- Württemberg

Dr. G. Marx

 

Lebensmittel

  • Alkoholfreie Getränke, Getränkeansätze, Getränkepulver
  • Bier
  • Diätetische Lebensmittel (Sportlernahrung, Bilanzierte Diäten, Reduktionskost)
  • Gewürze, Gewürzextrakte
  • Botulinumtoxin
  • Kaffee, Tee, teeähnliche Erzeugnisse
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Neuartige Lebensmittel (Koordination der Untersuchungstätigkeit), außer gentechnisch veränderte
  • Erzeugnisse
  • Zusatzstoffe

 

Arzneimittel

  • Untersuchung von Arzneimitteln einschließlich Heilwasser (zuständig: Sozialministerium Baden-Württemberg)

 

Tierarzneimittelrückstände

  • Untersuchung von Proben nach dem Nationalen Rückstandskontrollplan / aus den Fleischhygieneuntersuchungen und von Lebensmitteln tierischer Herkunft

 

Kosmetische Mittel

 

Spezielle Analytik

  • Lebensmittelbedingte Erkrankungen (Botulinumtoxin, Bioassay)
  • Untersuchungen mittels Kernspinresonanz-Spektroskopie (NMR)
  • Untersuchung auf Bestrahlung von Lebensmitteln und Kosmetika
  • Herstellungsbedingte Kontaminanten (Furan)
  • Spezielle Trinkwasseruntersuchungen (Organozinnverbindungen)

 

Schwerpunktaufgaben (für bestimmte Regierungsbezirke)

Amtliche Lebensmittelüberwachung

  • Fische, Fischerzeugnisse
  • Krusten-, Schalen-, Weichtiere und Erzeugnisse daraus
  • Spirituosen
  • Überregionale Einfuhruntersuchungen von Wein- und Weinerzeugnissen
  • Wein, inklusive überregionaler Einfuhruntersuchungen von Wein und Weinerzeugnissen
  • Spezielle Trinkwasseruntersuchungen: Arzneimittelrückstände und Hormone

 

 

Bericht erschienen am 27.11.2008 13:35:37