3. Freiburger MALDI-Meeting - Die Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt

Dr. Christine Wind (CVUA Freiburg)

 

MALDI-TOF

 

Zum dritten Mal in Folge lädt das CVUA Freiburg zum MALDI-Meeting ein. Am 01. Februar 2018 informieren Fachleute über innovative Themen auf dem Gebiet der MALDI-TOF-Massenspektrometrie.

 

Freuen Sie sich auf interessante Beiträge und nehmen Sie teil am fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Disziplinen wie der Human- und Veterinärmedizin oder den amtlichen Untersuchungseinrichtungen.

 

Die Fortbildung wird mit 3 ATF-Stunden anerkannt.

 

Wir ersuchen um namentliche Anmeldung der Teilnehmer bis spätestens 22. Januar 2018 per E-Mail an christine.wind@cvuafr.bwl.de. Die Anmeldungen werden gereiht, nach dem Eingangsdatum der E-Mail, bearbeitet.

 

Unter dem Motto „Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der MALDI-TOF Massenspektrometrie – aktuelle Entwicklungen bei der Identifizierung von Mikroorganismen und Tierarten“ knüpft das 3. Freiburger MALDI-Meeting thematisch an die Veranstaltungen der Vorjahre an.

 

ZumProgramm des 3. Freiburger MALDI-Meetings.

 

Weitere Informationen zum Freiburger MALDI-Meeting:

Die MALDI-TOF-Technologie ist längst zum festen Bestandteil bei der Identifizierung und Bestätigung von Mikroorganismen im Lebensmittel- und Diagnostikbereich geworden. Dieses Prinzip kann ebenfalls zur Identifizierung von Tierarten herangezogen werden. In den vergangenen Jahren waren die Themen „Subtypisierung“ (2015) und „Identifizierung von Tierarten“ (2016) Schwerpunkte der Veranstaltung.

 

zum Beitrag „1. Freiburger MALDI-Meeting - ein voller Erfolg!"

zum Beitrag „2. Freiburger MALDI-Meeting – Über 65 Fachleute nahmen teil"

 

 

Bericht erschienen am 15.09.2017 08:55:45