Aktuelle Meldungen aus Stuttgart

Wie kommt der Knochen ins Hackfleisch?

06.03.2015 Aus dem Laboralltag: 25 Hackfleischproben aller 101 im CVUA Stuttgart in den Jahren 2011 – 2014 histologisch untersuchten Hackfleischproben enthielten Knochenpartikel.

weiterlesen

Rückstände und Kontaminanten in Frischgemüse aus konventionellem Anbau 2014

25.02.2015 Aus dem Laboralltag: Im Jahr 2014 wurden am CVUA Stuttgart 813 Proben Frischgemüse aus konventionellem Anbau auf Rückstände von über 700 verschiedenen Pestiziden, Pestizidmetaboliten sowie ...

weiterlesen

Chlor(at) zur Nahrungsergänzung?

19.02.2015 Aus dem Laboralltag: Dem CVUA Karlsruhe und dem CVUA Stuttgart wurden im Jahr 2014 mehrere Proben eines aus den USA stammenden Nahrungsergänzungsmittels zur Untersuchung vorgelegt

weiterlesen

Amtliche Wurstqualitätsprüfung 2014 im CVUA Stuttgart

16.02.2015 Aus dem Laboralltag: Die amtliche Wurstqualitätsprüfung findet im CVUA Stuttgart traditionell an vier Prüfungsterminen im Jahr statt und dies schon seit über 25 Jahren.

weiterlesen

Hepatitis E-Virus-Antikörper in baden-württembergischen Wildschweinen

11.02.2015 Aus dem Laboralltag: Das Hepatitis E-Virus verursacht beim Menschen Erkrankungen mit Fieber, Unwohlsein und Leberentzündungen. In Deutschland sind in den letzten 15 Jahren humane Erkrankun ...

weiterlesen

Backformen und Wanderequipment aus Metall – Überprüfung der neuen Richtwerte für Metalllässigkeit

05.02.2015 Aus dem Laboralltag: Seit September 2013 sind die neuen Richtwerte des Europarats bezüglich Metalllässigkeit (Metallabgabe) gültig.

weiterlesen

 

News Archiv

Tag der offenen Tür am CVUA Stuttgart

An unserem Tag der offenen Tür am 22. März 2015 von 11 bis 17 Uhr informieren wir Sie über aktuelle Themen des Verbraucherschutzes und der Tiergesundheitsdiagnostik. Alle Laboratorien zeigen spannende Einblicke in die tägliche Arbeit, Experimente zum Mitmachen inklusive.

Lesen Sie mehr.

Specials

EU Reference Laboratory für Pestizide

Das CVUA Stuttgart wurde 2006 EURL für Einzelbestimmungs- verfahren im Bereich Pestizide, ein Arbeitsgebiet das analytisch außerordentlich fordernd ist, da es sich hierbei in der Regel um Stoffe handelt, die aufgrund ihrer chemischen Eigenschaften nicht in bestehende Multimethoden integriert werden können. Für dieses Aufgabengebiet ist neben einer sehr guten apparativen Ausstattung vor allem analytisches Können und Geschick erforderlich. Mit der Vergabe dieser anspruchsvollen Aufgabe an das CVUA Stuttgart, hat die Auswahlkommission die bisherigen Leistungen des Pestizidteams des CVUA Stuttgart im analytischen und innovativen Bereich gewürdigt.

Lesen Sie mehr.

 

Pesticides-Online

Pesticides-Online ist eine Internet-basierte Plattform, die Informationen aus dem Bereich der Pestizid-Rückstände einem breiten Personenkreis (z.B. Rückstands-Analytikern, Erstellern von Untersuchungs-Programmen und Entwicklern von neuen Analysenverfahren) zur Verfügung stellen soll. Die Daten können mit Hilfe von Suchmasken gezielt und systematisch abgerufen werden.

Lesen Sie mehr.

 

QuEChERS - Erfolgreiche Einführung einer neuen Multimethode zur Pestizidanalytik

Ein kürzlich entwickeltes, schnelles und sehr kostengünstiges Verfahren zur gleichzeitigen Bestimmung einer großen Anzahl an Pestiziden wurde im Pestizidrückstandslabor des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Stuttgart etabliert. Validierungs-Experimente zeigten, dass mit dieser Methode hohe Wiederfindungsraten und geringe Ergebnisschwankungen für eine sehr große Anzahl von Pestiziden erzielt werden können.

Lesen Sie mehr.